Medienmitteilungen

Die FDP.Die Liberalen Luzern begrüsst die transparente Kommunikation des Regierungsrates zur Hochrechnung 2020. Eine ausserordentliche Ausschüttung der Schweizerischen Nationalbank mindert den Schaden im Zusammenhang mit der Corona Pandemie für die Rechnung 2020 auf netto 40 Millionen Franken. Die Schuldenbremse erlaubt ein rechtskonformes Resultat. Die FDP ruft zu einem vorsichtigen Umgang mit den beschränkten Mitteln des Kantons auf.

Weiterlesen

Tief betroffen nimmt die FDP.Die Liberalen Luzern vom Tod von FDP Nationalrat Albert Vitali Kenntnis. Er ist nach einer Krebserkrankung für alle unerwartet schnell und viel zu früh von uns gegangen. Die FDP spricht den Angehörigen und Freunden ihre tiefempfundene Anteilnahme aus. Albert Vitali wurde nur 64 Jahre alt.

Weiterlesen

Die Neubesetzung der Geschäftsleitung am Luzerner Theater wirft Fragen auf in Bezug auf die Corporate Governance. Als grösster Geldgeber muss der Kanton Luzern sicherstellen, dass der Leistungsvertrag von der Geschäftsleitung des Theaters effizient und reibungslos umgesetzt wird. FDP-Kantonsrat Gaudenz Zemp bittet deshalb die Regierung mittels einer Anfrage um Stellungnahme zu den geschilderten Vorgängen.

Weiterlesen

Die FDP.Die Liberalen Luzern stehen für eine von Zuversicht geprägte Politik. Wir begrüssen die heute vom Bundesrat auf den 6. Juni beschlossenen Lockerungen sehr. Sie helfen deutlich, dass wieder vermehrt Optimismus aufkommt. Denn letztlich sind die Investitionsbereitschaft der Unternehmen und die Konsumentenstimmung entscheidend. Luzernerinnen und Luzerner, die Luzerner Wirtschaft, der Tourismus, Bildung, Kultur und Sport brauchen jetzt Perspektiven für schnelle, effiziente und zielführende Wege aus der Krise. Basierend auf unserem Forderungspapier hat die Fraktion elf Vorstösse zur Coronakrise eingereicht. In der Juni Session soll dazu eine fundierte Diskussion im Kantonsrat geführt werden.

Weiterlesen

Die FDP.Die Liberalen Luzern hat heute Forderungen zur Coronakrise publiziert. Damit will sie einen Beitrag leisten, um den Kanton Luzern aus der Krise zu führen. Aus den Forderungen können Vorstösse resultieren. Von dringlichen Vorstössen für die bevorstehende Session sieht die FDP Luzern aufgrund fehlender Nachhaltigkeit ab.

Weiterlesen